Sehenswürdigkeiten » Deutschland » Berlin » Schloß Charlottenburg

Hier können Sie Gästeführer in Berlin finden und Anfrage wegen Stadtführung aufgeben.

Schloß Charlottenburg

Schloß Charlottenburg - Schloß Lietzenburg, 1695 - 1699 von Johann Arnold Nering im Auftrag des brandenburgischen Kurfürsten Friedrich III. erbaut, erfreute die Kunst- und Kulturinteressierte Kurfürstin Sophie Charlotte aus dem Hause Hannover sehr. 1701 wird sich ihr Mann zum ersten König in Preußen krönen und fortan als Friedrich I. durch die Geschichte gehen. Diese Rangerhöhnung wird auch an Schloss Lietzenburg nicht spurlos vorübergehen. Johann Friedrich Eosander nimmt umfangreiche Bauarbeiten am Schloss vor und realisiert eine barocke Dreiflügelanlage. Siméon Godeau, ein Schüler des großen Le Nótres, legt den Garten in prachtvollster Manier an. Nur kurze Zeit konnte Sophie Charlotte ihr Refugium nutzen, sie starb 1705 mit 37 Jahren. Ihr zu Ehren veranlasste der König die Umbenennung von Schloss und Dorf. Der junge König Friedrich II. haucht Schloss Charlottenburg neuen Atem ein und lässt von seinem Architekten Knobelsdorf ab 1740 Erweiterungsarbeiten im Stil des Preußischen Rokoko (Neuer Flügel) durchführen. Vielleicht sollte dies sein Sans Souci werden? Er wendet sich ab von Berlin und schafft in Potsdam eine unvergleichliche Schlösser- und Gartenlandschaft. Schloss und Garten werden ab 1788 für kurze Zeit durch Friedrich Wilhelm II. erneut wach geküsst. Dank Carl Gotthard Langhans zieht der Klassizismus hier ein und wird nun für lange Zeit der bestimmende Stil in Preußen. Ein Orangerieflügel, ein Theaterbau, ein Belvedere. Eine Nebenfrau des Königs, Julie von Voss bringt hier im Schloss ein Kind zur Welt, seine Mätresse Wilhelmine Encke wohnt nur einen Steinwurf entfernt in einem hübschen Palais. Der „Vielgeliebte" machte seinen Namen alle Ehre. Friedrich Wilhelm II. stirbt 1797. Friedrich Wilhelm III. und seine Frau Luise machen Schluss mit dieser Lebensart und zeigen gut bürgerliches Leben - eben Biedermeier. Der Klassizismus wird der bestimmende Stil in Europa und wird in Schloss Charlottenburg besonders in den Räumen des Neuen Flügels sichtbar. Lassen Sie sich am Besten bei einer Führung durch das Alte Schloss oder den Neuen Flügel in die alte Zeit zurückversetzen. Ein liebevoll gepflegtes Museumsschloss erwartet Sie. Oder spazieren Sie durch den aufwendig wieder hergerichteten barocken Schlossgarten.